• Home
  • News
  • “Digitale Vernetzung” im Fokus
Eröfffnung der IntraSmart 2018

“Digitale Vernetzung” im Fokus

Die IntraSmart - Kongressmesse für Intralogistik zum 2. Mal im TZ PULS

Heute treffen sich die Entscheider der Industrie bereits zum zweiten Mal auf der IntraSmart, um sich über die aktuellen Schwerpunkte der Branche auszutauschen. Dieses Jahr im Focus: das aktuelle Thema “Digitale Vernetzung”. Bernd Sibler, Kulturminister des Freistaates Bayern, eröffnete um 8.30 Uhr vor über 200 Fachbesuchern die innovative Kongressmesse am Standort Bayern, auf der die Besucher die Industrie der Zukunft schon heute erleben können.

Erfahrene Unternehmen, Professoren und Digitalisierungsexperten diskutieren einen Tag lang aktuelle Themen wie: Vertikale Produktion, funkbasierte Digitalisierungslösungen, cloud-basierte Servicesysteme oder den Einsatz von Datenbrillen in der Industrie. Dabei kann die IntraSmart auch in diesem Jahr Führungspersönlichkeiten renommierter Unternehmen wie BMW oder Walter Knoll begrüßen.

Daneben zeigen internationale Großunternehmen wie Würth oder Still sowie innovative Mittelständler in der Musterfabrik eine durchgängig wertschöpfungsoptimierte Produktionskette.Das interessierte Fachpublikum kann so schon heute die Industrie der Zukunft erleben. Im Foyer des TZ PULS unterstützen Industrie-Ausstatter wie Fami oder CPro IoT Connect die 16 Ausrüster der Musterfabrik mit Präsentationen ihrer smarten Produkte.

Vorführungen in der Praxis und hochkarätigen Vorträgen bieten eine abwechslungsreiche Kombination und somit ihren Besuchern einen einzigartigen Mehrwert: Die Erkenntnisse der Experten vermitteln den Teilnehmern ein realistisches Bild der Anforderungen, die Unternehmen erfüllen müssen, um auch in Zukunft stark zu sein. Das Komplettpaket der Fabrik 4.0 zeigte gleichzeitig, wie man diese erfüllt.

Wir möchten Ihnen einen kleinen Einblick gewähren und haben einige Momente festgehalten. Unsere Bildergalerie bietet Ihnen dabei einen Vorgeschmack für nächstes Jahr.