• Home
  • News
  • Mehr Zuverlässigkeit durch die digitalen Zwillinge

Mehr Zuverlässigkeit durch die digitalen Zwillinge

Digitale Zwillinge stellen die virtuelle Kopie eines realen Produktes, Maschine oder Prozesses dar. Sensoren erfassen kontinuierlich Daten aus der realen Welt und speichern diese in einer Cloud, oder Datenbank. In der digitalen Welt repräsentiert der Zwilling dieselben Eigenschaften und Informationen wie sein Pendant in der realen Welt.

 Die "digital Twins" begleiten ihre realen Ebenbilder über deren gesamten Lebenszyklus. Von Design und Entwicklung über die Produktion, den Betrieb und Service, alle Schritte des Lebenszyklus werden exakt dokumentiert und festgehalten. Das Konzept des digitalen Zwillings hat einen enormen Vorteil: Zustand, Eigenschaft und Verhalten des physischen Objekts können auf Basis des dynamischen Datenmodells jederzeit visualisiert, analysiert und angepasst werden. Produkte lassen sich gleich direkt an die Anforderungen designen, umfassend testen und kontinuierlich verbessern. Hierfür bietet der digitale Zwilling, auf Basis realer Daten, einfache und unbegrenzte Simulationsmöglichkeiten.

Die Anwendungsmöglichkeiten kennen nahezu keine Grenzen und beginnen schon in der Design bzw. Entwicklungsphase. Auch in der Produktion sorgt die Digital Twin-Technologie für mehr Transparenz. Sie zeigt in Echtzeit an, welcher Produktionsabschnitt welche Arbeit erledigt.  Ein Zeitgewinn ergibt sich, indem Sensoren die Produktionsfortschritte aufzeichen und IT Systeme diese aufarbeiten - ohne das die einzelnen Schritte des Arbeitsprozesses zurückgemeldet werden müssen. Es werden die Kosten gesenkt, indem es keinen Aufwand mehr für das manuelle Erfassen der Arbeitsabläufe und der Produktionsverzögerung gibt.

Analysten sagen dem digitalen Zwilling eine rosige Zukunft voraus. Die Anwendungsbereiche sind so vielfältig und bieten immer größer werdendes Potenzial, dass der Digital Twin zu den zehn wichtigsten strategischen Technologietrends des Jahre 2018 gehört. Die Wahrscheinlichkeit, das bis 2021 die Hälfte aller großen Unternehmen Digital Twins nutzen und damit Ihre Effektivität um 10% gesteigert werden. Die eingesparten Millionen an US Dollar, die durch Wartungen und Reparaturen können die IoT Leistungen spürbar verbessern.  

Quelle: Digital Engenieering