Unentdeckte Optimierungspotenziale in der Fertigung dank Digitalisierung

Data-Driven Decision ist das neue Zauberwort der Optimierer in Industrieunternehmen! Die neuen Technologien, wie z.B. IoT Anbindungen von Maschinen oder Echtzeitortungssystemen, liefern exakte und detaillierte Prozessdaten aus der Fertigung in bisher unbekannter Dimension. 

Weiterlesen

Je größer, desto besser? Die ideale Größe eines Produktionswerks in Zeiten von Trump, Brexit und Co.

Seitdem Unternehmen nicht mehr in einzelnen Werken, sondern in einem Werkeverbund mit einer starken Integration von Zulieferern und unter Beachtung der Nähe zu Kunden produzieren, drängt sich die Frage auf: Soll die Kapazität bestehender Werke vergrößert werden oder werden neue Wege beschritten, etwa durch die Eröffnung neuer Standorte.

Weiterlesen

Die dritte Dimension in der Intralogistik

Die kommerzielle Nutzung von Drohnen ist in der Intralogistik angekommen.  Die ersten Projekte und Geschäftsmodelle zeigen erste Erfolge und somit ist die Nutzung der Dritten Dimension in der Intralogistik keine Zukunftsmusik mehr. Verschiedene Forschungsprojekte beschäftigen sich unter anderem mit dem Einsatzpotenzial der innerbetrieblichen Drohnen für den Materialtransport. 

Weiterlesen

Null Fehler sind möglich!

Philip Bayard Crosby hat bereits in den 60er-Jahren seine „Mach’s gleich richtig“-Philosophie geprägt, die das Verhindern von Fehlern gegenüber deren Entdeckung in den Vordergrund stellt. Heute – ein halbes Jahrhundert später – lesen wir täglich von Produktrückrufen in allen Lebensbereichen. Defekte Airbags bei Fahrzeugen, reißende Kletterseile, Kinderkleidung mit giftigen Farbstoffen und Babynahrung mit Glassplittern. Allein in Deutschland werden jedes Jahr Millionen von Autos zurückgerufen!

Weiterlesen

Professor Schneider

Lean Information Logistics – von der digitalisierten U-Zelle bis zum Shopfloormanagement 4.0 anhand eines realen Beispiels

Prof. Dr. Markus Schneider über Lean Information Logistics und Shopfloormanagement 4.0 

Als Experte und Fachbuchautor zum Thema Lean und Industrie 4.0, beschreibt Prof. Schneider in seinem Vortrag den Weg zur Vernetzung einer U-Zelle von der kundennutzenorientierten Planung mit Hilfe der Wertstromanalyse 4.0, über die Datenerhebung mit Sensorik bis Datenkonsolidierung in einer mittelstandsgeeigneten IoT-Plattform. Die erhobenen Daten werden in Form eines mit Power BI erstellten Dashboards in die täglichen Shopfloorrunden integriert. Der Materialfluss wird mit dem Informationsfluss synchronisiert. 

Weiterlesen