A-Safe GmbH

A-Safe ist Hersteller der weltweit ersten Anfahrschutzsysteme aus dem Spezialkunststoff Memaplex. Das Material sorgt dafür, dass Anstöße, z.B. durch Arbeitsfahrzeuge, optimal absorbiert und schonend abgeleitet werden. Die TÜV-geprüften A-Safe Produkte sind in zahlreichen Industrie-, Handels- und Logistikunternehmen sowie auf Flughäfen erfolgreich im Einsatz.

Mit über 30 Jahren Branchenerfahrung, Niederlassungen in 12 Ländern (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Skandinavien, USA, Niederlande, Belgien, Spanien, Australien, Mexiko, Dubai) und 60 Wiederverkäufern weltweit bietet A-Safe Unternehmen Sicherheitslösungen rund um den Globus.

www.asafe.com

 

Das erwartet Sie auf der IntraSmart


„Sicherheit in seiner intelligentesten Form“. Unter diesem Motto präsentiert A-Safe seine innovativen Produkte auf der Intrasmart in Dingolfing, darunter das Anfahrschutzsystem „iFlex Barrier Range“ sowie das Regalüberwachungssystem „RackEye“.

Regalüberwachung in Echtzeit
Mit dem RackEye haben die Spezialisten für Betriebssicherheit ein neues Produkt entwickelt, das den Regalschutz in Unternehmen deutlich verbessert. Die app-basierte Lösung mit patentierter Technologie bietet eine permanente Überwachung von Regalsystemen in Echtzeit (24/7) und eine sofortige Alarmmeldung im Schadensfall. Für Unternehmen bedeutet dieses eine enorme Kostenersparnis in der Regalprüfung und Instandhaltung.

Anfahrschutz aus Spezialkunststoff
Die „iFlex Barrier Range“ ist eine neue Generation von Anfahrschutzsystemen, die höchsten Anforderungen in der Arbeitssicherheit gerecht werden. Sie umfasst Fußgänger- und Verkehrsbarrieren sowie Regal- und Säulenschutzsysteme. Flexibel, modular und TÜV-geprüft halten die Barrieren starken Anpralllasten stand. Sie sind extrem widerstandsfähig und robust, einfach in der Anbringung und wartungsarm. Schäden können so vermieden, Reparatur-, Ausfall- und Instandhaltungskosten deutlich gesenkt werden.

Als Technologiepartner hat A-Safe das TZ PULS in Dingolfing mit Barrieren aus der „iFlex Barrier Range“ ausgestattet. Dieses umfasst die iFlex Verkehrsbarriere Plus zum Schutz von Anlagen und Equipment, iFlex Verkehrsbarrieren mit doppeltem Holm zum Schutz von Maschinen sowie Poller und hydraulische Schwingtüren für den sicheren Übergang zwischen verschiedenen Verkehrszonen. Eine graue iFlex Verkehrsbarriere mit doppeltem Holm säumt den gläsernen, leicht geschwungenen Eintrittsbereich zur Lernfabrik. Das bedeutet einen robusten Schutz, der sich in Farbe und Form ästhetisch ansprechend in die Umgebung einfügt.

Für Sie am Stand

Paul Lungkofler
Account Manager Süd-Ost, A-Safe GmbH
 
A-Safe GmbH Sitzkrüger Moor 6 | 23879 Mölln | T +49 4542 9958040 | www.asafe.com