• Home
  • Programm
  • Fachvorträge
  • Das Beste aus zwei Welten oder die Symbiose aus exzellenten Handwerk und industrieller Fertigung
Gerrit Simons

Das Beste aus zwei Welten oder die Symbiose aus exzellenten Handwerk und industrieller Fertigung

Walter Knoll zählt zu den weltweit renommiertesten Herstellern hochwertiger Möbel für Wohnen, Office und Hospitality. Mit meisterhaftem Handwerk, wertigen Materialien und einer zeitlosen Ästhetik erfüllen die Möbel von Walter Knoll den Wunsch nach Lebensqualität - seit über 150 Jahren.

Walter Knoll schafft Werte. Diese Werte entstehen in einem kontinuierlichen Kreislauf, der sich stetig optimiert. Die Fingerfertigkeit der Näherinnen und deren klare Nähte und exakte Keder stoßen bei Kunden seit jeher auf Bewunderung. Auch die Erfahrung der Polsterer beeindruckt, die ihr Wissen von Generation zu Generation weitergeben und sich damit als Bewahrer und Weiterentwickler der Handwerkskunst verstehen.

Auf der anderen Seite ist Walter Knoll ein mittelständisches Unternehmen, welches klare wirtschaftliche Ziele verfolgt, um auch die zukünftigen Herausforderungen zu meistern. Diese Wirtschaftlichkeit lässt sich ganz allgemein in Aufwand und Ertrag unterteilen. Die heutige industrielle Fertigung auf Basis von Lean Management Ansätzen, hat das Ziel der Prozessoptimierung. Verschwendung und damit Aufwand sollen reduziert werden. Erfolgreiche Unternehmen verstehen es, Aufwand und Ertrag im richtigen Verhältnis zu halten.

In seinem Vortrag „Das Beste aus zwei Welten oder die Symbiose aus exzellenten Handwerk und industrieller Fertigung“ zeigt Gerrit Simons, wie beide Welten miteinander verschmelzen und gleichzeitig auf höchstem Niveau durchgeführt werden.